Durchlässige Böden im Rheintal

 

Trockenheit_klein

Schotterböden sind durchlässig für Regen, Gülle und Mistsickersäfte

Endlich Sommer! Kaum Niederschläge seit drei Wochen. Auf den Schotterböden des Rheintals bei Landquart ist das sichtbar. Fleckenweise verdorrtes Gras in den Wiesen, Maispflanzen rollen die Blätter ein, Rüben sehen jämmerlich aus. Am 16. Juli 2010 sah man gut, dass dieser Boden nicht viel Wasser speichern kann. Das bedeutet, dass Gülle, die vor starken Niederschlägen oder im Spätherbst und Winter ausgebracht wird rasch in den steinigen Untergrund versickert und so ins Grundwasser gelangen kann. Auch Mistsickersäfte werden leicht ausgewaschen,

24.7.10  HOME

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: