Schonfrist abgelaufen

gedeckter_ganz

Dieser Misthaufen in Malans hat schon die Winter- und Sommersaison hinter sich.

Heidi hat den einzigen aus Eigenverantwortung gedeckten Miststock am 19. September 2010 wieder gesehen. Fotografiert hatte sie ihn am Französischen Nationalfeiertag, also vor zwei Monaten. Der Bauer musste einen Teil des Misthaufen kurz zuvor vom Bächlein wegnehmen, so dass er seither zweispurig neben der einspurigen Rhätischen Bahn liegt, wie Heidi am 24. Juli 2010 berichtete (ohne Foto): Miststock neben Bächlein. Weil der Haufen schon im letzten Winter „Image-Pflege“ für die Schweizerische Landwirtschaft gemacht hatte und auch im Kanton Graubünden vorgesehen ist, dass der Mist irgendwann einmal vom Feld verschwinden muss, hat Heidi die Schonfrist beendet und ihn ins Internet gestellt. Alle, die mit der Bahn Richtung Davos oder Vereina fahren, haben ihn sowieso schon gesehen, aber wie sagt doch ein guter Kollege: „Das ist es ja! Zwar sehen es viele, aber nur du machst etwas.“ Also sei es!

20.9.10   HOME

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: