Erfolgreicher Ziegenpeter

Heidi_Brief4

Heidifilm 1952: Ausschnitt aus Postkarte, erhältlich im Heidishop Maienfeld http://www.heidi-swiss.ch

Heidi hat heute einen Brief vom Ziegenpeter erhalten. In seinen Kommentaren zur Diaschau Miststöcke im Schnee und zu Heidi erzählt er von den Missständen vor seiner Haustür und seinen Bemühungen, sie zu beseitigen. Die zuständige Behörde ist gegenüber dem Bauern ziemlich machtlos, weil er sehr gute Beziehungen hat, jedenfalls schauten die Beamten bisher einfach weg. Zu Heidis Miststock-Diaschau meinte der Ziegenpeter: „Mich überrascht eigentlich gar nichts mehr.“ Im Januar handelte er, indem er den Umweltskandal bei der Umweltanwaltschaft anzeigte. Der Umweltanwalt schaute sich die Sauereien an und hat damit angefangen, für Ordnung zu sorgen. Heidi gratuliert dem Ziegenpeter zum Erfolg! Nun, ein Teil des Mists ist jetzt offenbar verschwunden, Heidi hofft, dass bald weitere Ablagerungen entfernt werden, nicht zuletzt all der Schrott, der vor seinem Küchen- und Esszimmerfenster abgestellt ist. Schön wär’s, wenn es in der Schweiz auch einen Umweltanwalt gäbe! Dann wären die Misthaufen im Rheintal längst weg.

In Sondershausen DE, nahe Erfurt, wurde 2007 die Bürgerinitiative Bebratal – Keine Schafhaltung im Erholungsgebiet gegründet. Obwohl der landwirtschaftliche Betrieb eindeutig illegal und ohne Anzeige des Gewerbes bei der Stadt betrieben wird und dort nicht genehmigungsfähig ist, kämpft die Bürgerinitiative heute noch gegen die Missstände.

20.2.11  HOME

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: