Stickstoffflüsse in der Schweiz

StickstoffUW-1018-D_Titel-1

Stickstoff: Stoffflussanalyse für das Jahr 2005

Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) hat einen Bericht über die Stickstoffflüsse in der Schweiz zwischen 1994 und 2005 herausgegeben. Der Ausstoss von Stickstoffverbindungen aus Feuerungen und Verkehr konnte in diesem Zeitraum um 38% reduziert werden. Zudem wurde 11% weniger Hofdünger auf Landwirtschaftsböden ausgebracht und 21% weniger Mineraldünger verwendet. Die Emissionen aus der Tierhaltung in die Atmosphäre haben um 10% abgenommen. Auch der Ausstoss von Stickstoff der Kläranlagen ist infolge eines gezielten Reduktionsprogramms um 13% zurückgegangen. Allerdings hat der Import von Stickstoff in Futtermitteln von 1994 bis 2005 um 52% zugenommen.

Die anteilmässige Bedeutung der Stickstoffverluste aus der Landwirtschaft hat zugenommen. Der Trend der vergangenen Jahre zeigt, dass die stickstoffhaltigen Luftschadstoffe aus Verkehr, Industrie und Haushaltungen wirkungsvoll reduziert werden konnten, während es nicht im selben Mass gelungen ist, die Stickstoffproblematik in der Landwirtschaft zu entschärfen. Waren früher Verkehr und Industrie die grössten Stickstoffemittenten, so ist es heute die Landwirtschaft. In den kommenden Jahren soll die Situation auch in der Landwirtschaft verbessert werden.

In Zukunft wird die Nutzung von Bioenergie (z. B. Agrotreibstoffe) intensiviert. Die Auswirkungen auf den Stickstoffkreislauf wurden noch wenig betrachtet. Diese könnten jedoch relevant sein, da bei der Produktion von Methangas aus organischer Substanz erhebliche Mengen an Stickstoff anfallen.

Und wie steht es mit von der Schweiz unterschriebenen internationalen Abkommen? Zum Beispiel Internationale Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR)? Das internationale Ziel, die Stickstoffeinträge in den Rhein und in die Nordsee zwischen 1985 und 2001 zu halbieren, wurde deutlich verfehlt, was auch auf die übrigen Mitgliedstaaten zutrifft. Die Flüsse und Meere werden weiterhin stark verschmutzt, siehe auch  Jubiläum Rheinschutz: feiern! Umsetzen? und Forscher zeichnen Weltkarte der Flussverschmutzung, Zeit Online.

Medien-Information BAFU: Stickstoffausstoss hat abgenommen

Bericht Stickstoffflüsse in der Schweiz

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: