Deutsche Ärzte gegen Massentierhaltung, Monsterschlachthöfe und MRSA

rhalt MRSA = Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus

Deutsche Ärzte haben dieses Inserat in verschiedenen Zeitungen veröffentlicht, eine nachahmenswerte Aktion. Zwar sind die Masthallen in der Schweiz kleiner als in Deutschland, aber das Antibiotika-Problem ist auch bei uns gravierend und ungelöst.

Danke, Grünwolf, für diese Infos!
Pressemitteilung Landesnetzwerk Niedersachsen: Bürgerinitiativen begrüssen Ärzteinitiative, 3.11.13.

Ebenfalls zum nachdenken und handeln gedacht: Subventionen für Massentierhaltung, tagesschau.de, 3.11.13

3.11.13 HOME

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Deutsche Ärzte gegen Massentierhaltung, Monsterschlachthöfe und MRSA”

  1. Siegfried Gendries Says:

    Diese begrüßenswerte Initiative verdient unser aller Unterstützung. Wir sollten eine Petition an den Deutschen Bundestag richten https://epetitionen.bundestag.de
    Gibt es dieses Instrument nicht auch in der Schweiz?

    • Heidi Says:

      Hallo Siegfried
      Danke für den Hinweis zuhanden meiner deutschen LeserInnen.
      Bei uns gibt’s die Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz: http://www.aefu.ch/aktuell/. Eigentlich könnten diese ein bisschen Druck in Bundesbern aufsetzen. Dort schiebt man alles auf die lange Bank. Es werden jetzt zwar Strategien entwickelt, aber das dauert…, denn der Widerstand ist gross. Ein Teil der TierärztInnen und Bauern wehren sich vehement gegen Massnahmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: