Mit Aberglauben gegen den Wolf?

Heidi zum Alpöhi: „Meinst du, dass der Bauer mit Radio Rumantsch den Wolf von den Geissen abhalten will? Das Programm schallt die ganze Nacht in die Bergwelt hinaus.“ „Liebes Heidi, du bist naiv! Der will doch nicht den Wolf vertreiben, sondern dich!“ „Aha, eine Attacke auf die viel gelobte Schweizer Pressefreiheit! Wahrscheinlich hast du recht, lieber Öhi.“

Hinzugefügt sei, dass gemäss Schweizer Tierschutz der Kanton Graubünden punkto Herdenschutz vorbildlich ist, siehe Herdenchutz, Plantahof.

14.8.15 HOME

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: