Pflanzenschutzmittel: Kosten sie uns mehr als sie nützen?

Dieses Pflanzenschutzmittel darf aus der Luft über Rebbergen versprüht werden.

Dieses Pflanzenschutzmittel darf aus der Luft über Rebbergen versprüht werden.

Zwei Forscher des INRA (Institut national de la recherche agronomique) weisen darauf hin, dass die Kosten des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln (PSM) höher sein könnten als ihr Nutzen. Die Forscher haben in einer Langzeitstudie die Kosten für die USA zu Beginn der 1990er Jahre analysiert. Gemäss ihrer Schätzung beträgt in diesem Fall das Verhältnis Nutzen von synthetischen PSM zu externen Kosten 1 : 1,5. Der volkswirtschaftliche Schaden war also wesentlich höher als der Nutzen.

Der Nutzen von PSM für die Landwirtschaft ist gut untersucht, hingegen fehlen weitgehend aktuelle Studien über die negativen externen Kosten. Eine Analyse ist nur rückwirkend möglich, wenn genügend Daten vorhanden sind. Dies ist umso schwieriger als immer neue Produkte auf den Markt kommen, deren Eigenschaften nicht vollständig bekannt sind, und auch werden Produkte, deren Gefährlichkeit unterschätzt wurde, verboten. Hinzu kommt, das gewisse Externalitäten zeitverschoben auftreten: Krankheiten von heute können durch Belastungen von früher verursacht worden sein, erklärt einer der Autoren, Denis Bourguet, gegenüber Le Monde.

Et si les pesticides coûtaient plus qu’ils ne rapportent ?, Le Monde, 19.3.16

The Hidden and External Costs of Pesticide Use, Denis Bourguet and Thomas Guillemaud, Sustainable Agriculture Reviews, Volume 19, Springer.

Endokrine Disruptoren verursachen Kosten und Leid, Pestizide verursachen die grössten Gesundheitschäden, Heidis Mist 5.3.15

Nachtrag: Ein aufmerksamer Leser hat Heidi auf eine Schweizer Studie aufmerksam gemacht: Volkswirtschaftliche Kosten des Pestizideinsatzes in der Schweiz, Pilotberechnung, INFRAS 17.4.14, Remo Zandonella, Daniel Sutter, Rahel Liechti, Thomas von Stokar, im Auftrag von Greenpeace, Pro Natura, SVS/BirdLife Schweiz, WWF.

23.3.16 HOME

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Pflanzenschutzmittel: Kosten sie uns mehr als sie nützen?”

  1. Pflanzenschutzmittel und Ökonomie. | Osmerus' Blog Says:

    […] bezahlt. Kennen wir ihre Höhe bei Pflanzenschutzmitteln? Der Kaufpreis jedenfalls ist es nicht. Heidi berichtet dazu. In diesem Sinn: Schöne […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: