Rache eines Gewässerverschmutzers

Heute war Gülletag. Es stank entsetzlich. Nach der letzten Ladung lag auch auf Heidis Weg Gülle.

Heute war Gülletag. Es stank entsetzlich. Nach der letzten Ladung lag auch auf Heidis Weg Gülle.

Bis fast zur Kantonsstrasse war der Weg mit Gülle bespritzt. Kein Unfall, keine Nachlässigkeit ...

Bis fast zur Kantonsstrasse war der Weg mit Gülle bespritzt. Kein Unfall, keine Nachlässigkeit …

Als Heidi am Fotografieren war, fuhr der Bauer zu einer anderen Wiese. Er rief ihr beim Vorbeifahren zu: "Was hast du im Sinn, du Sau-Luder?"

Als Heidi am Fotografieren war, fuhr der Bauer zu einer anderen Wiese. Er rief ihr beim Vorbeifahren zu: „Was hast du im Sinn, du Sau-Luder?“

Petrus sah dem Treiben zu und schickte Heidi einen Platzregen. Im Nu war die Gülle weg ...

Petrus sah dem Treiben zu und schickte Heidi einen Platzregen. Im Nu war die Gülle weg …

... floss über die Kantonsstrasse aus den Augen aus dem Sinn. Danke Petrus!

… floss über die Kantonsstrasse aus den Augen aus dem Sinn. Danke Petrus! Der Gewässerverschmutzer mag es nicht, wenn man ihn anzeigt.

Am Abend schenkte Petrus Heidi einen Regenbogen.

Am Abend schenkte Petrus Heidi einen Regenbogen.

1.6.16 HOME

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: