Umweltpreis-Verleihung am 1. Internationalen Tag der Naturfriseure

Auszubildende schufen mit Naturhaarpflegeprodukten kunstvolle Haar-/Blumengebilde für die Modeschau im Schloss Schönbrunn. Copyright: Wilhelm Luger GmbH.

Auszubildende schufen mit Naturhaarpflegeprodukten kunstvolle Haar-/Blumengebilde für die Modeschau im Schloss Schönbrunn. Copyright: Wilhelm Luger GmbH.

Am 8. Oktober 2016 trafen sich in Wien FriseurInnen aus mehreren Ländern zur Gründungsversammlung des Vereins Bewegung Bewusster Friseure International ev. (BBF International). Sie schufen den Verein, um sich in dieser unabhängigen Gemeinschaft besser für Ziele wie nachhaltigen Gesundheits- und Umweltschutz im FriseurInnen-Handwerk einsetzen zu können sowie für ein zukunftsorientiertes, ganzheitliches Ausbildungskonzept.

Eine Tagung im Schloss Schönbrunn am darauf folgenden Tag mit 270 TeilnehmerInnen, darunter zahlreiche aus der Schweiz, war zugleich ein grosses Fest, denn gefeiert wurde der 1. Internationale Tag der Naturfriseure und das Jubiläum des österreichischen Unternehmens CulumNatura, das seit 20 Jahren biozertifizierte Haut- und Haarpflegeprodukte herstellt sowie Naturfriseure ausbildet.

Motivation zum Handeln: für sich selbst und für die Umwelt

Bèatrice gewinnt den ersten Umweltpreis von CulumNatura. Copyright Wilhelm Luger GmbH.

Bèatrice Raas gewinnt den ersten Umweltpreis von CulumNatura. Copyright Wilhelm Luger GmbH.

„Jeder kann etwas bewegen, man muss nur anfangen“, sagte Willi Luger, Gründer und Geschäftsführer von CulumNatura. Zu Wort kamen viele, denen das auf unterschiedlichste Weise gelungen ist. So wurde der erste CULUMNATURA®-Umweltpreis an die Naturfriseurin Bèatrice Raas aus Mals im Obervinschgau (Südtirol IT) verliehen, die sich auch ausserhalb ihres Salons für Umweltschutz engagiert. Ganz am Anfang der Initiative für eine der ersten pestizidfreien Gemeinden Europas war die Leserbrief-Idee von Bèatrice Raas im Anschluss an einen Vortrag über Pestizide; gut 70 kamen zusammen, Drei Seiten Leserbriefe.

Dieser steinige Weg wurde von Filmemacher Alexander Schiebel begleitet, der beim Publikum mit Ausschnitten aus seinem Dokumentarfilms Das Wunder von Mals (jetzt auch auf youtube) Bestürzung auslöste. Ein Stipendiums für die Ausbildung als CULUMNATURA®-Haut- und Haarpraktikerin erhielt die Österreicherin Monika Dittrich.

Blumige Frisurenschau von Auszubildenden

Zum Abschluss des Anlasses zeigte eine Gruppe von Friseurlehrlingen der Berufsschule für Haar- und Körperpflege Wien eine Frisurenschau. Für viele der angehenden FriseurInnen war es die erste Begegnung mit rein natürlichen CULUMNATURA®-Haarpflege- und Stylingprodukten. Auch ganz neu war die Kooperation mit den Lehrlingen der Berufsschule für Gartenbau und Floristik Wien, die für diesen Auftritt kunstvollen Haarschmuck mit Blumen aus dem Schulgarten gefertigt hatten.

Über die BBF, wasser- und gesundheitsgefährdende Haarpflegemittel usw.: BBF – Internationale Bewegung bewusster Friseure gegründet, Heidis Mist 12.3.16

Shampoings: tout ce que vous cache la mousse, Westschweizer Fernsehen 8.3.16

Auszubildende experimentieren mit Naturhaarpflegeprodukten. Copyright Wilhelm Luger GmbH.

Auszubildende experimentieren mit Naturhaarpflegeprodukten. Copyright Wilhelm Luger GmbH.

Modeschau mit blumigem Kopfschmuck. Copyright Wilhelm Luger GmbH.

Modeschau mit blumigem Kopfschmuck. Copyright Wilhelm Luger GmbH.

Copyright Wilhelm Luger GmbH.

Copyright Wilhelm Luger GmbH.

14.10.16 HOME

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: