BBC: Neue Aufnahmen über die verheerenden Auswirkungen der Plastikverschmutzung auf die Tierwelt

Die EU-Kommission will zehn Wegwerf-Plastikprodukte sowie ausrangierte Fischernetze verbieten, darunter Besteck und Geschirr aus Plastik, Trinkhalme, Luftballonstäbe, Rührstäbchen oder Wattestäbchen.

Unser Bundesrat ist gegen ein Verbot für Einweg-Plastik, obwohl der Verbrauch etwa von Wegwerf-Geschirr in den letzten Jahren massiv zugenommen hat.

Fertiggerichte aus Plastikschalen zu essen ist IN, in der Stadt wie auf dem Lande. Der Müll überfüllt die Abfallbehälter und bedeckt den Boden daneben … ein Windstoss und Plastik geht seine eigenen Wege. Plastik-Abfall wird auch vorsätzlich in der Landschaft entsorgt. Das sieht man entlang unserer Verkehrswege eindrücklich. Unterhaltsdienste und Landwirte müssen den Unrat kostenpflichtig entsorgen – so gut es eben geht! Wir alle zahlen mit.

Sehen Sie sich den eindrücklichen Film an:

„Seabirds are starving to death on the remote Lord Howe Island, a crew filming for the BBC One documentary Drowning in Plastic has revealed. Their stomachs were so full of plastic there was no room for food. The documentary is part of a BBC initiative called Plastics Watch, tracking the impact of plastic on the environment.“

New footage of the devastating impact of plastic pollution on wildlife has been captured by a BBC team. , BBC 23.6.18

Schweiz hat Mühe mit Verbot von Einweg-Plastik, Tierwelt vom 5.6.18

23.6.18 HOME

Datenschutzerklärung

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten to “BBC: Neue Aufnahmen über die verheerenden Auswirkungen der Plastikverschmutzung auf die Tierwelt”

  1. Michèle von STADT LAND GNUSS Says:

    Hallo Heidi
    Ich hätte nichts dagegen! Leider komme ich manchmal noch nicht darum herum, schuld ist meistens meine Vergesslichkeit – ich versuche die Sachen dann aber immerhin mehrmals zu verwenden. Ich lasse mir gerade ein Besteckset nähen in der Hoffnung, dass ich so viel Freude daran haben werde, dass ich es nicht mehr vergesse. Bei meiner Trinkflasche aus Glas hat es funktionieren, sie ist seit 1,5 Jahren mein ständiger Beleiter.
    Liebe Grüsse
    Michèle

    • Heidi Says:

      Liebe Michèle
      Du bist ein richtiges Vorbild und zeigst, dass es geht. Ein Besteckset nähen! Das ist eine gute Idee, lässt sich allenfalls auch aus den intakten Teilen von ausgedienten Klamotten fertigen. Ideales Geschenk für AuswärtsesserInnen.
      Ich habe kürzlich einen Öko-Produktionsbetrieb besichtigt. Für das Mittagessen gab es Plastikgeschirr. Mein Gegenüber hatte Pech mit der Gabel, eine Spitze brach beim Einstechen in ein Würstchen ab und gelangte unbesehen in den Verdauungsapparat des Herrn. Er sah das Missgeschick erst beim nächsten Einstechen in die etwas zähe Haut der Wurst.
      Herzliche Grüsse
      Heidi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: