Gewässerschutz: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Setzen wir uns ein für genügend sauberes Wasser! Foto: Die Landquart beim Bahnhof Landquart am 15.1.20.

Setzen wir uns ein für genügend sauberes Wasser! Foto: Die Landquart beim Bahnhof Landquart am 15.1.20.

Zitat aus New Scientist, 30.5.20, The leader, A new, better normal?

„… Aber Covid-19 hat uns einen Einblick in eine Welt gegeben, in der Systeme zerrissen und Lebensweisen radikal verändert werden können, wenn der politische Wille dazu vorhanden ist.

Viele Umweltschützer wagen nun zu hoffen, dass dieser Blick auf schnelles und radikales globales Handeln ein Katalysator für dringend notwendige Veränderungen sein könnte. Wie uns Petteri Taalas (Wikipedia), Leiter der Weltorganisation für Meteorologie, diese Woche mitteilt, könnte dieser Notfall wirklich ein Wendepunkt in unserer Einstellung gegenüber dem sich abzeichnenden klimatischen Notstand sein – wenn wir uns dafür entscheiden, ihn herbeizuführen.“

Heidi meint: Auch der Schutz der Gewässer und der Vollzug von Umweltgesetzen ist möglich, wenn der politische Wille da ist. Wozu haben wir Gesetze, wenn sie doch nicht eingehalten werden? Worauf warten die Behörden? Wasser ist Leben!

14.6.20 HOME

Datenschutzerklärung

Schlagwörter: , , , , , , ,

2 Antworten to “Gewässerschutz: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!”

  1. Hanspeter Reber Says:

    Wie wahr ist Heidis Kommentar. Dem ist eigentlich nichts mehr anzufügen
    Packen wir’s an!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: