Brandrodung für Palmöl: Die Zerstörung der letzten grossen Regenwälder in Asien

Ein koreanischer Palmölgigant hat weite Teile der grössten noch verbliebenen Regenwälder Asiens aufgekauft. Eine am 12.11.20 veröffentlichte Untersuchung deutet darauf hin, dass die Brände auf dem Land absichtlich gelegt wurden.

In Papua/Indonesien vor sechs Jahren: Herr Kinggo wurde vom südkoreanischen Palmölgiganten Korindo angesprochen. Dieser bat ihn, seinen Stamm und zehn andere Clans davon zu überzeugen, (nur) 100’000 Rupien (7 Schweizer Franken) pro Hektare als Entschädigung für ihr Land zu akzeptieren. Das Unternehmen kam mit Genehmigungen der Regierung und wollte laut Kinggo eine „schnelle Transaktion“ mit den indigenen Landbesitzern. Und das Versprechen der Entwicklung sei mit subtiler Einschüchterung verbunden, sagte er.

„Das Militär und die Polizei kamen zu mir nach Hause und sagten, ich müsse mich mit der Firma treffen. Sie sagten, sie wüssten nicht, was mit mir passieren würde, wenn ich es nicht täte.“

Als er es tat, machten sie ihm auch persönliche Versprechungen, sagte er. Als Koordinator würde er ein neues Haus mit sauberem Wasser und einem Generator erhalten und das Schulgeld für seine Kinder würde bezahlt.

Seine Entscheidung veränderte seine Gemeinde für immer.

Unternehmen wie Korindo müssen das Land roden, damit sie Ölpalmen anpflanzen können. Der Einsatz von Feuer zu diesem Zweck – die so genannte „slash and burn“-Technik – ist in Indonesien aufgrund der Luftverschmutzung, die sie verursacht, illegal. Verboten ist die Methode auch, weil die Feuer leicht ausser Kontrolle geraten.

Laut einer neuen Untersuchung der Gruppe für forensische Architektur der Goldsmiths University in London und Greenpeace International, die in Zusammenarbeit mit der BBC veröffentlicht wurde, gibt es Beweise, die auf absichtlich gelegte Brände während der Rodungsperiode hinweisen. Die Untersuchung fand Beweise für Brände auf einer von Korindos Konzessionen über einen Zeitraum von Jahren in Mustern, die mit der beabsichtigten Nutzung übereinstimmen.

„Wir stellten fest, dass das Muster, die Richtung und die Geschwindigkeit, mit der sich die Brände bewegt hatten, perfekt mit dem Muster, der Geschwindigkeit und der Richtung übereinstimmte, mit der die Rodung des Landes erfolgte. Das deutet darauf hin, dass die Brände absichtlich gelegt wurden“, sagte Samaneh Moafi, der leitende Forscher.

Eine Studie der Harvard-Universität schätzte, dass die schlimmsten Brände seit Jahrzehnten im Jahr 2015 mehr als 90’000 verfrühte Todesfälle verursachten. Es wird auch angenommen, dass die Brände in diesem Jahr in nur wenigen Monaten mehr Kohlenstoffemissionen verursacht haben als die gesamte Wirtschaft der Vereinigten Staaten.

Tausende von Hektaren des einst riesigen Regenwaldes des Mandobo-Stammes wurden abgeholzt und durch saubere Reihen von Ölpalmen ersetzt. Weitere 19’000 Hektaren, die sich jetzt innerhalb einer Korindo-Konzession befinden, sind für die Rodung vorgesehen.

Herr Kinggo kämpft darum, etwas von dem zu retten, was noch übrig ist. Er befürchtet, dass zukünftige Generationen „vom Geld leben müssen“ und nicht vom Wald. Er wirft der Regierung vor, sich nicht mit den Dorfbewohnern beraten zu haben, bevor sie Korindo die Konzession erteilt und „sie hierher geschickt hat, um uns unter Druck zu setzen“.

Aber wenn er jetzt durch den Wald geht, schaut er hinein, und das Geld, das er mitgenommen hat, lastet auf ihm.

„Laut Gott habe ich gesündigt, ich habe 10 Stämme getäuscht“, sagte er.

Ausführlicher Bericht: The burning scar: Inside the destruction of Asia’s last rainforests. BBC vom 12.11.20

Selling Out West Papua. Al Jazeera: Selling Out West Papua was produced in collaboration with Mongabay, The Gecko Project and the Korea Centre for Investigative Journalism.

Heidis weitere 38 Artikel über Palmöl

14.11.20 HOME

Datenschutzerklärung

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: