Kantone foutieren sich um Gewässerschutz: Pfui!

Artenvielfalt, saubere Luft, sauberes Wasser, saubere Böden … Gesetze? Das kümmert Kantone wenig.

14.3.21 HOME

Datenschutzerklärung

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Kantone foutieren sich um Gewässerschutz: Pfui!”

  1. Hanspeter Reber Says:

    Die gut bezahlten Beamten des Kantons, Umweltschutz, Gewässerschutz. paktieren mit der Bauernlobby. Gegen diese Maffia kommt ein privater Kläger kaum an. Selbst die Gerichte inkl. Bundesgericht schützt das Trinkwasser nicht prioritär. Nein zuerst kommt das Geld und dann die Stützung der fehlgeleiteten Landwirtschaft.
    Ich frage mich, wann erwacht die Bevölkerung?
    Wahrscheinlich erst wenn das Trinkwasser sichtbar verunreinigt ist. Dann wird’s teuer.
    Ein Liter Trinkwasser aus der gekauften Flasche ein Franken. Feriendestinationen lassen grüssen.
    Also erster Schritt in die heilende Richtung, stimmen sie ja zur Trinkwasserinitiative am 13.Juni 2021.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: