Die Agrarindustrie und die Verlierer

NaNa zur Abstimmung

NaNa zur Abstimmung

Liebe Heidi

Ich habe die Arena angeschaut. Herr Wiget hat sich sehr klar und deutlich geäussert, auch der Biowinzer hat mir gefallen: nervös aber durch und durch echt. Unser Liebling Ritter: nervös (erhöhte Tonart, immer das Wort ergreifend, roter Kopf). Wie kann Franziska nur so super ruhig bleiben? Ich würde in die Hosen machen und dauernd herumstottern. Das Konsumentinnenforum aber ist eine echte Schande, es geht offensichtlich nur um Preise. Wäre vielleicht auch einmal eine Recherche wert.

Was ich *wirklich nicht verstehe*: Die Schweiz hätte die einmalige CHANCE, eine klare Vorreiterposition punkto nachhaltiger Innovation der Landwirtschaft zu erreichen: das erste europäische Bio-Landwirtschaftsland per Abstimmung! (Der Trend in Europa ist ja in der Luft). Was für ein Reputationspunkt!

Wo bleibt da die sagenhafte Bauernschlauheit? Der Riecher für Qualität?

Es wäre alles schon da: ExpertInnen mit langjährigem Know How wie BiowinzerInnen, Rheinau und viele andere, Forschungsinstitute, das Geld sowieso.

Aber nein, wir schlafen und gifteln unsere Ressourcen noch zu Tode.

Herzliche Grüsse

Anna U.

P.S. von Heidi: Auch Tiana Moser hat mir gut gefallen: klare Worte, Fakten statt NEIN-Geschwafel!

10.5.21 HOME

Datenschutzerklärung

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Die Agrarindustrie und die Verlierer”

  1. elizaoakeshott Says:

    Ich bin vollkommen einig mit Anna U. Auch mit Heidis P.S.
    Ich habe mich auch gewundert über die Vertreterin des Konsumentenforum. Als Nichtstimmbürgerin / Dänin fehlt mir leider oft die Motivation mich so gründlich mit der Schweizer Politik auseinanderzusetzen, wie ich es eigentlich möchte. Das KF war mir kein Begriff. Beim Schnell-Googeln habe ich gefunden:
    https://www.beobachter.ch/burger-verwaltung/konsumentenforum-sprachrohr-der-wirtschaft
    (Der Artikel ist allerdings von 2014.)

    Die Arena hat mir eher Mut gemacht. Nach meiner Sicht haben sowohl Parmelin, Ritter, Schürch und Sigg keine gute Figur abgegeben.

    Herzlich
    Eliza Oakeshott

    • Heidi Says:

      Liebe Eliza
      Danke für deinen Kommentar aus „unabhängiger“ Sicht. Die Gegner, auch unser Bundespräsident, der angeblich fürs Volk entscheidet, sind offensichtlich nicht in der Lage, vom JETZT in die Zukunft zu schauen. Und sie verharmlosen die heute nachgewiesenen Verschmutzungen einfach und wollen auch die Schritte, die uns die Klimaveränderung vorgibt, nicht gehen.
      Herzliche Grüsse
      Heidi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: