Herbizide auf Alpen sind eine Gefahr für Wildtiere

© Mattiello. Aus «Trittst im Alpengift daher» https://www.pestizidmythen.ch/#alpengift

Sie dürfen diesen Cartoon gratis veröffentlichen, wenn Sie nachfolgenden Copyright-Hinweis anbrigen, so wie Heidi das jetzt gerade macht! © Mattiello. Aus «Trittst im Alpengift daher» https://www.pestizidmythen.ch/#alpengift

Zitat aus «Trittst im Alpengift daher»:

Giftige Pflanzen liegen offen herum

Dass niedergespritzte Giftpflanzen oft einfach liegen gelassen werden, sei verantwortungslos, sagen Kritiker. Selbst Herbizidhersteller warnen davor.

Heidi meint: „Für Nutztiere ist nach einer Herbizidbehandlung eine Wartefrist von zwei Wochen vorgeschrieben bzw. für Tiere, welche Milch geben, drei Wochen. Aber Wildtiere? Die fressen die mit Herbizid bespritzten Pflanzen einfach. Und das Perfide ist, die Tiere (auch Nutztiere) erkenne Giftpflanzen nicht mehr als solche und fressen sie.“

Lesen Sie weiter in der Broschüre «Trittst im Alpengift daher», Seiten 25 bis 27.

Heidis Artikel über Herbizide auf Alpen

25.5.21 HOME

Datenschutzerklärung

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: