Zum ersten Mal Regen auf Grönlands Eis!

Im Frühling 2011 gewann Heidi einen Matterhorn-Rundflug in einem NZZ-Wettbewerb. Am 27.6.11 sah sie dann die prächtige Alpenwelt von oben. Der Pilot des Kleinflugzeuges nannte nicht nur die Namen der Berge, sondern er zeigte auch die schwindenden Gletscher.

Im Frühling 2011 gewann Heidi einen Matterhorn-Rundflug in einem NZZ-Wettbewerb. Am 27.6.11 sah sie dann die prächtige Alpenwelt von oben. Der Pilot des Kleinflugzeuges nannte nicht nur die Namen der Berge, sondern er zeigte auch die schwindenden Gletscher.

Quelle: The Guardian vom 13.9.21.

Zum ersten Mal in der Geschichte fiel Regen auf das grönländische Inlandeis. Die Alarmglocken sollten läuten.

Wenn Grönland weiterhin so schnell schmilzt, könnten nach Ansicht von Klimawissenschaftlern bis zum Jahr 2030 jährlich Dutzende Millionen Menschen auf der ganzen Welt von Überschwemmungen und Vertreibung betroffen sein.

Letzten Monat fiel zum ersten Mal in der Geschichte Regen auf dem höchsten Punkt des grönländischen Eisschilds. Das sorgte kaum für Schlagzeilen. Doch Regen an einem Ort, der historisch gesehen von bitterer Kälte geprägt ist, deutet auf eine Zukunft hin, die Küstenlinien auf der ganzen Welt verändern und ganze Städte überfluten wird.

… Zunächst müssen wir Vertreter wählen, die die Wissenschaft respektieren und das Ausmass dessen, womit wir es zu tun haben, akzeptieren. Wenn sie das nicht tun, müssen sie besiegt werden.

Es ist an der Zeit, unseren Planeten an die erste Stelle zu setzen.

Rain fell on Greenland’s ice sheet for the first time ever known. Alarms should ring. Kim Heacox, The Guardian vom 13.9.21

13.9.21 HOME

Datenschutzerklärung

Schlagwörter: , , , , , , ,

2 Antworten to “Zum ersten Mal Regen auf Grönlands Eis!”

  1. Ernst Bromeis Says:

    …oh. Ja.

    Es ist an der Zeit, unseren Planeten an die erste Stelle zu setzen.

    Wie wahr. Doch die Welt dreht sich wie gestern und heute weiter. Mamma mia. Wir realisieren es nicht. Unser Wissen bringt uns nicht zum Handeln. Wir sind Gefangene. Der homosapiens ist leider nicht weise sondern nur homo.

    Liebe Grüsse

    Ernst

    Von meinem iPhone gesendet

    >

    • Heidi Says:

      Danke für den so treffenden Kommentar. Die Bibliotheken, die Server, viele Köpfe sind voller Wissen, aber eben es fehlt die Weisheit zum Handeln!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: