„Greta hat Recht“: Mars-Führungskräfte sagen, dass den Klimazusagen auch Taten folgen müssen

Quelle: The Guardian 5.10.21

Quelle: The Guardian 5.10.21

Der Vorstandsvorsitzende von Mars, einem der grössten Konsumgüterhersteller der Welt, hat davor gewarnt, dass die Zusagen der Unternehmen zur Verringerung der Treibhausgasemissionen „allzu oft“ nicht eingehalten werden und damit ihre Glaubwürdigkeit und den notwendigen Wandel bei den Klimaschutzmassnahmen zu untergraben drohen.

Die Äusserungen von Grant Reid und Barry Parkin, Chief Sustainability and Procurement Officer von Mars, kommen, nachdem die Klimaaktivistin Greta Thunberg viele der von den führenden Politikern der Welt versprochenen Klimamassnahmen als „bla, bla, bla“ verurteilt hatte.

„Wir alle haben Greta gehört“, sagte Parkin dem Guardian. „Greta hat recht. Es geht nicht um das Ziel, es geht um den Fortschritt, und es sind die Taten, die zählen.

Am Dienstag legte Mars, zu dessen Produkten M&Ms, Twix, Royal Canin Tiernahrung und Wrigley’s Kaugummi gehören, neue wissenschaftlich fundierte Klimaziele fest, um bis 2050 im gesamten Unternehmen Netto-Null-Treibhausgasemissionen zu erreichen, einschliesslich aller Emissionen, die von seinen Zulieferern erzeugt werden, und der Emissionen der Verbraucher, die seine Marken verwenden.

Das Unternehmen verpflichtete sich ausserdem zu Folgendem:

  • die Abholzung von Wäldern in seiner Lieferkette zu unterbinden
  • die Vergütung von Führungskräften an die Reduzierung von Treibhausgasemissionen zu koppeln
  • seine mehr als 20’000 Zulieferer aufzufordern, Klimaschutzmassnahmen zu ergreifen und sich sinnvolle Ziele zu setzen.

In einem Gastbeitrag für den Guardian sagte Reid, dass zu viele Unternehmen „Netto-Null“-Versprechen machen, die nicht die Gesamtheit ihrer Emissionen abdecken, und dass dieser Zustand das Konzept von Netto-Null zu untergraben droht – das seiner Meinung nach unerlässlich ist, wenn die Welt den Klimawandel bewältigen will.

„Allzu oft fehlen Schlüsselkomponenten, und das wird zu einem bedeutenden Defizit in unseren gemeinsamen Bemühungen führen, die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu verhindern“, schrieb Reid. „Die alten Vorgehensweisen werden nicht zu den erforderlichen Veränderungen führen. Wenn wir die Lücken, die in einigen aktuellen Netto-Null-Verpflichtungen bestehen, nicht schliessen, untergraben wir ihre Glaubwürdigkeit und, was noch wichtiger ist, die Klimaschutzbewegung. Das können wir nicht zulassen.“

Lesen Sie die vollständigen Artikel! Sie sind interessant:

‘Greta is right’: climate pledges must be matched by action, say Mars executives. The Guardian vom 5.10.21

5.10.21 HOME

Datenschutzerklärung

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “„Greta hat Recht“: Mars-Führungskräfte sagen, dass den Klimazusagen auch Taten folgen müssen”

  1. tinderness Says:

    Manchmal gibt es auch ermutigende Nachrichten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: