Kantönligeist

.

NaNa.

2020 Frühling: Bundesweite Massnahmen
2020 Sommer: Die Kantone: Wir haben alles im Griff, Bund out.
2020 Herbst: Der Bund soll wieder handeln.
2021 Sommer: Kantone: Wir haben alles im Griff.
2021 November: „Die Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK) lässt bei ihren Forderungen an den Bund nicht nach. Ihre Plenarversammlung plädiert für weitere Massnahmen gegen die Corona-Pandemie auf nationaler Ebene. Nur so könne eine Überlastung des Gesundheitswesens verhindert werden. Mehrere Kantone verschärfen Corona-Massnahmen und erweitern Booster. moneycab 25.11.21

Subsidiarität: grösstmögliche Selbstbestimmung und Eigenverantwortung des Individuums, der Familie oder der Gemeinde, soweit dies möglich und SINNVOLL.

In Ehren, liebe Kantonsregierungen, aber es ist 21. Jhdt. und PANDEMIE. Die Gemeinschaft lebt über die Kantonsgrenzen hinweg und möchte entsprechend klare Regeln.

2021 November: Leserbrief: Die Kantone pochen auf ihre Autonomie, erinnern an ihre jeweils individuelle Ausgangslage. Wenn es aber darum geht, unpopuläre Entscheide wie limitierte Zuschauerzahlen in Stadien oder Maskenpflicht zu kommunizieren, so schiebt man das gerne nach „Bern“.

Auch schön: Offenbar gibt es neben der Delta-Variante jetzt noch die CH-Variante mit 26 Untervarianten AG bis ZH. Die Schweiz hat einmal mehr die Nase vorn, wenn auch nur in Sachen Lächerlichkeit.

29.11.21 HOME

Datenschutzerklärung

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Kantönligeist”

  1. osmerus Says:

    Gibt es (auch hier?) ein Nord-Süd-Gefälle? Während in D z.B. Schleswig-Holstein und Hamburg die Möglichkeiten föderalen Handelns im zwischen Bund und Ländern geschaffenen Gesamtrahmen recht akzeptabel nutzten und kommunizierten, pupt der Bayern-Söder weiter sein „bundeseinheitlich!“ in die Welt. Und tut selbst so gut wie nichts. – Da kammer auch nix erwarten! – In Sachsen scheint unser Kretschmer erstaunlicherweise zu erwachen – möge es helfen. Vielleicht einfach mal gucken, wo was funktioniert – und wo nicht mal versucht wird, die eigenen, im gemeinsamen Gespräch (in viel zu vielen gemeinsamen Gesprächen! Und es wird wieder nach einem geschrieen …) gefunden Möglichkeiten schlicht anzuwenden.
    Mit dem Gepupe sollte dann mal Pause sein. Abwarten und das Handeln nach den Gegebenheiten weiter anpassen …
    Funktioniert doch!

  2. tinderness Says:

    Ähnlich auchin Österreich: aber hier zerfallen in 9 Bundesländer. Es ist beschämend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: