Bündner Schaumbad für Vögel

Für die Vögel ist fliessendes Wasser an vielen Orten ein begehrtes rares Gut: Getränk, Bad, Dusche. Wo es noch in kleinen Bächlein fliesst, da ist es häufig verschmutzt. So wissen Bündner Behörden, dass in diesem „privatisierten“ Bächlein auch „in Zukunft“ Hofabwässer fliessen werden, und sie haben recht. Wahrscheinlich amtlich bewilligt. Vermutlich Milchzimmerabwasser. Doch das geht niemanden etwas an. Die Meinungen von Bündner Behörden und Heidis Meinung klaffen bisweilen weit auseinander. Dilution is the solution here. Is it? Und das in einem Tourismus-Kanton!

Eine kleine Diaschau mit Fotos von Dezember 2014 bis 4.4.15. Krass war es am Samstag, 21.3.15, zum Auftakt des Weltwassertags 2015: Mehr als zwei Stunden lang schäumte es ununterbrochen, und das Wasser war weisslich. Doch wen kümmert’s? Niemanden, ausser Heidi natürlich.

Nachtrag 29.9.16: Die Staatsanwaltschaft Graubünden hat ein Strafverfahren eingestellt mit der Begründung: Gemäss Art. 319 Abs.1 lit. a StPO ist ein Strafverfahren unter anderem dann einzustellen, wenn kein Tatverdacht erhärtet ist, der eine Anklage rechtfertigt. Die ist dann der Fall, wenn nach der gesamten Aktenlage nicht genügend Anhaltspunkte für das Vorliegen einer strafbaren Handlung gegeben ist und somit ein Freispruch zu erwarten ist. Das Verfahren ist einzustellen, wenn die Möglichkeit einer Verurteilung bei Würdigung sämtlicher Umstände als unwahrscheinlich oder jedenfalls deutlich geringer als ein Freispruch erscheint (Beschluss II. Strafkammer des Kantonsgerichts von Graubünden vom 17. Oktober 2012/19. November 2012, SK2 12 21, E. 2b).

Nachtrag 12.10.16: Beschwerde gegen die Einstellung des Strafverfahrens wurde eingereicht.

Nachtrag 23.11.16: Die Beschuldigten weisen die Vorwürfe vollumfänglich zurück.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Anzeige Gewässerverschmutzung: juristische Stolpersteine, Heidis Mist, 9.2.17

Bündner Behörden helfen Bauern beim Gesetzesbruch, Heidis Mist, 31.3.16

„… So reichten Pro Natura und der WWF Graubünden Anzeige gegen die Gemeinde Schiers ein.“ «regio» 1/16,  Mitgliederinformation, Bündner Beilage zum Pro Natura «magazin»

Wildbachschalen aus Metall: Herbststimmungsbild, Heidis Mist, 18.11.15

Neue Wildbachschalen aus Metall: vollkrass!, Heidis Mist, 7.10.15

Vom Schaumbad zum Wiesenschaum, Heidis Mist, 23.3.15

Bergstelze auf dem Weg zum Schaumbad, Heidis Mist, 22.3.15

Mangelnder Vollzug kostet … am falschen Ort, Heidis Mist, 10.12.14

Ewig schmutziges Bächlein, Heidis Mist, 25.8.12

21.3.15 HOME

2 Antworten to “Bündner Schaumbad für Vögel”

  1. Ursus Says:

    Schaum oder Nichtschaum, das ist hier die Frage…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: