Posts Tagged ‘Langouët’

Pestizide: Franzosen wollen grossen Abstand zu Wohnzonen

1. September 2019
Video: Le parisien. Daniel Cueff, Bürgermeister von Langouët

Video: Le parisien. Daniel Cueff, Bürgermeister von Langouët. Rechts im Bild der französische Senator Joel Labbé, der auch den Malser Weg unterstützt.

Zum Schutze der Bevölkerung hat der Bürgermeister von Langouët in der Bretagne am 18.5.19 erlassen, dass Bauern beim Ausbringen von Pestiziden zu Wohn- und Nutzbauten einen Sicherheitsabstand von 150 m einhalten müssen. Das Gericht in Rennes hat zwar entschieden, dass er seine Kompetenzen überschritten habe, aber Daniel Cueff wird den Entscheid anfechten. 20 weitere Gemeinden sind seinem Beispiel gefolgt.

Seit 25 Jahren ist Cueff Bürgermeister des Dorfs. Er setzt konsequent auf Nachhaltigkeit: Auf grünen Strom, auf Öko-Wohnbau, die Schulkantine serviert ausschliesslich Bio-Essen und auf dem Gemeindeland ist der Einsatz von Pestiziden seit 1999 verboten, also 17 Jahre vor dem Pestizidverbot im öffentlichen Raum, das seit 1.1.17 für ganz Frankreich gilt. Seit Januar 2019 dürfen auch Private in Frankreich keine Pestizide mehr einsetzen.

Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass 96% der Franzosen den Schutzzonen-Erlass von Langouët befürworten. Die Umweltministerin Elisabeth Borne wird in den nächsten Tagen eine neue Verordnung zur Konsultation vorlegen. Diese wird verbieten, Pestizide nahe von Häusern auszubringen. Borne versichert, dass dieses Projekt von der Regierung getragen werde.

Und in der Schweiz?

Arrêté d’interdiction des pesticides, Le Maire de la Commune de LANGOUET, 18.5.19

Daniel Cueff auf Facebook

Pestizidbelastung: Französisches Dorf erlässt eigenmächtig Verbot, Deutschlandfunk, 29.8.19

Arrêté anti-pesticides : le maire de Langouët applaudi à sa sortie du tribunal, Le Parisien, 22.8.19

Pestizidfreier öffentlicher Raum – in der Schweiz noch ein Traum, Heidis Mist, 12.2.18

Französischer Senator unterstützt den „Malser Weg“, Heidis Mist,

1.9.19 HOME

Datenschutzerklärung


%d Bloggern gefällt das: