Posts Tagged ‘Ukraine-Krieg’

Steigende Lebensmittelpreise erhöhen das Vermögen der Cargill-Familie

19. April 2022
Der Ukraine-Krieg hat die Lebensmittelpreise in die Höhe getrieben. Die Armen werden noch ärmer, die Hungernden sind vom Verhungern bedroht.

Der Ukraine-Krieg hat die Lebensmittelpreise in die Höhe getrieben. Die Armen werden noch ärmer, die Hungernden sind vom Verhungern bedroht.

Das multinationale Unternehmen Cargill handelt mit Lebens- und Futtermittel sowie nachwachsenden Rohstoffen. Cargill hat den Hauptsitz in den USA und beschäftigt 149’000 Personen in 70 Ländern.

Steigende Lebensmittelpreise bringen weitere Mitglieder der Cargill-Familie auf die Liste der reichsten 500 der Welt. Das Vermögen der Geschwister James Cargill, Austen Cargill und Marianne Liebmann ist in diesem Jahr um ein Fünftel gestiegen. Sie profitieren vom Krieg in der Ukraine. Das berichtete der Guardian am 17.4.22 unter dem Titel Soaring food prices push more Cargill family members on to world’s richest 500 list.

Gemma McGough, eine britische Unternehmerin und Gründungsmitglied von Patriotic Millionaires UK, einer Gruppe, die sich für die Einführung einer Vermögenssteuer für die reichsten Menschen der Welt einsetzt, um die Ungleichheit zu verringern, sagte, dass der steigende Reichtum der Cargill-Familie ein weiteres Beispiel für „das groteske Versagen unserer globalen Wirtschaft“ sei.

Sie sagte: „Wir befinden uns in einer mehrfachen Krise, und die Regierungen können nicht länger zusehen, wie Hunger und Nahrungsmittelarmut zunehmen und der Reichtum einiger weniger ansteigt.

„Es ist wichtig, dass wir unsere Volkswirtschaften wieder ins Gleichgewicht bringen, indem wir den Reichtum von Menschen wie mir besteuern und in Systeme investieren, die die Millionen von Familien unterstützen können, die derzeit nicht in der Lage sind, ihre Kinder zu ernähren.“

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier: Soaring food prices push more Cargill family members on to world’s richest 500 list. The Guardian 17.4.22

19.4.22 HOME

Datenschutzerklärung

Ukraine-Krieg und Düngermangel: Borsanos Vernichtungspaket

6. April 2022

Quelle: Ukraine-Krieg und DüngermangelBolsonaros Vernichtungspaket. Spektrum 22.3.22

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro will unter dem Vorwand des Ukraine-Kriegs und wegen vorgeblichen Rohstoffmangels die indigenen Territorien für den Bergbau öffnen. Das gefährdet nicht nur diese Völker, sondern auch das Ökosystem Amazonasregenwald und den Klimaschutz.

Der Entwurf sei nicht nur verfassungswidrig, sondern auch äusserst räuberisch. Denn er ermögliche – zudem ohne Zustimmung der Gemeinden – den extensiven Bergbau, den Bau von Strassen, Wasserkraftwerken und das Pflanzen von transgenem Saatgut auf indigenen Ländern. Der Bergbau auf indigenem Land verletze nicht zuletzt die Rechte der Frauen, hebt die indigene Aktivistin Samêhy Pataxó hervor. Vergewaltigung, sexueller Missbrauch und beeinträchtigte Gesundheit seien Begleiterscheinungen des Bergbaus in der Region.

Auch die UNO reagierte mit einer Warnung und deutlicher Kritik. Eine eventuelle Verabschiedung des Gesetzentwurfs würde dem Land unwiederbringlichen Schaden zufügen, nicht nur für die Indigenen, sondern auch für das Ansehen Brasiliens als Staat, der seinen internationalen Verpflichtungen in Bezug auf die Menschenrechte nicht nachkomme, kritisierte Jan Jarab, der südamerikanische Vertreter des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen in einem Schreiben.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier: Ukraine-Krieg und DüngermangelBolsonaros Vernichtungspaket. Spektrum 22.3.22

Petition unterschreiben!

Brasiliens Präsident Bolsonaro will die indigenen Territorien für Bergbau- und Staudammprojekte freigeben. Ein Viertel des Amazonasregenwaldes – mehr als die dreifache Fläche Deutschlands – ist bedroht. Als Vorwand benutzt Bolsonaro den Krieg in der Ukraine und vorgeblich drohende Verknappung von Kalidünger in der Landwirtschaft.

Unterschreiben Sie die Petition Brasilien: Bolsonaros erneute Attacke auf den Regenwald am Amazonas stoppen. Rettet den Regenwald e.V. 5.4.22

Der Amazonas stößt nun mehr Treibhausgase aus, als er absorbiert. National Geographic 16.3.21

6.4.22 HOME

Datenschutzerklärung


%d Bloggern gefällt das: